25. Grabfeldrallye
24.06.2018, 2:56 Uhr
Veröffentlichung von Bulletins

Bulletins zur 25. DIMARCON-Grabfeldrallye werden unter der Rubrik „Infos für Teilnehmer“ - „Bulletins“ veröffentlicht:
/2018/Teilnehmerinfos/Bulletins/

31.05.2018, 22:56 Uhr
Der AMC Bad Königshofen ist und bleibt ein zuverlässiger Partner in der Nordbayerischen und überregionalen Rallyeszene - Veranstalter stehen zusammen -

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern oder Veranstaltergemeinschaften zu deren Meisterschaften unsere Grabfeldrallye gewertet wird. Trotz unseres Wechsels zum Rallye Supercup e.V. ist die Grabfeldrallye in den Kalendern der Meisterschaften geblieben. Nicht jeder Einzelne in den Veranstaltergemeinschaften befürwortet unsere Entscheidung, sondern hätte sich vielleicht einen anderen Weg gewünscht um die aktuellen Herausforderungen zu meistern. Umso mehr sind wir erleichtert und froh, dass der Zusammenhalt, der gegenseitige Respekt, das Vertrauen und die Freundschaften untereinander nicht gelitten haben.

Natürlich würden wir uns freuen wenn sich noch andere Veranstalter finden, die ihre Rallye nach der modernen und zukunftsweisenden Motorsportordnung des RSC durchführen wollen. Die RSC Motorsportordnung schränkt weder Fahrer noch Sportwarte in irgendeiner Weise ein, sondern lässt jedem die Freiheit nach eigenem Ermessen dort zu fahren oder dort zu helfen wo es einem beliebt.

Wir werden unsererseits alles tun, um die über viele Jahre gewachsenen Verbindungen weiter zu pflegen. Wir werden weiterhin andere Vereine und Veranstalter tatkräftig unterstützen. Unser Ziel ist die Förderung des Rallyesports, insbesondere des Breitensportes. Dieses Ziel werden wir weiter verfolgen, durch die Organisation unserer eigenen Rallye aber auch durch aktive Unterstützung anderer Veranstaltungen.

In diesem Jahr hat der AMC Bad Königshofen bereits folgende Veranstaltungen aktiv unterstützt:

  • Unterland Hohenlohe - Moderation
  • Ostalbrallye – Streckensicherung, Moderation
  • Rallyesprint Sonnefeld – Moderation, Zeitenübertragung und Auswertung
  • Haßberg Rallye – Streckensicherung, Zeitenübertragung und Auswertung
  • Sachsen Rallye – Streckensicherung und Sachrichter

Weitere Veranstaltungen bei denen sich der AMC Bad Königshofen im laufenden Jahr noch engagieren wird:

  • Rallyesprint Coburg – Streckensicherung, Rallyeleitung, Moderation, Zeitenübertragung
  • Rund um den Alheimer - Streckensicherung
  • Main-Kinzig Rallye - Steckensicherung
  • Rallyesprint Scheßlitz – Streckensicherung
  • Niederbayernrallye - Streckensicherung
  • Rallye Fränkische Schweiz – Streckensicherung inkl. WP-Leitung , Zeitenübertragung und Auswertung

15.05.2018, 22:30 Uhr
Versicherungsmakler Raceinc. – Die Versicherung im Motorsport aus Krefeld ist mit der Münchner Rück neuer Versicherungspartner der 25. DIMARCON-Grabfeldrallye

Wir freuen uns Ihnen und euch den Versicherungsmakler Raceinc. – Die Versicherung im Motorsport aus Krefeld mit der Münchner Rück als neuen Versicherer der Grabfeldrallye vorstellen zu können. Tobias Groenen, Inhaber und Geschäftsführer des Versicherungsmaklers Raceinc. ist ein sehr erfahrener Versicherungsmakler im Motorsport. Das Spezialgebiet der Raceinc. sind Veranstaltungsversicherungen sowie Kaskoversicherungen für Renn- und Rallyefahrzeuge. Darüber hinaus bietet Herr Groenen Trackdayversicherungen sowie klassische Kfz-Versicherungen an. Seit kurzem ist der Versicherungsfachwirt vom Niederrhein selbst Mitglied im Rallye Supercup e.V. (kurz RSC e.V.) und unterstützt auch den jungen Motorsportverband nach Kräften.

Veranstaltungen innerhalb und auch außerhalb der großen Verbände gehören dabei zu seinem Alltagsgeschäft. Der Pistenclub e.V. mit über 60 Veranstaltungen im Jahr auf internationalen Rennstrecken, und der Deutschen Sportfahrerkreis e.V. vertrauen ihm ebenso wie das „European Hill Race“ in Eschdorf / Luxemburg oder Sportfahrerschulen wie Norbert Jülicher oder die Scuderia Hanseat. Die Versicherungsgesellschaft im Hintergrund ist die Münchner Rück AG, eine der weltweit führenden Rückversicherer. Damit konnte ein weiterer starker Partner für die Grabfeldrallye und das Projekt RSC gewonnen werden.

Tobias Groenen sagt dazu: „Ich freue mich sehr, durch den Kontakt zu Patrick Mohr mit einer solch renommierten und bekannten Motorsportveranstaltung zusammenarbeiten zu können wie der 25. DIMARCON-Grabfeldrallye. Als ich vom RSC e.V. und der Pilotveranstaltung des neuen Verbandes bei der Grabfeldrallye des AMC Bad Königshofen erfuhr, nahm ich sofort mit beiden Vereinen Kontakt auf. Zusammen ist es uns gelungen ein umfangreiches und maßgeschneidertes Versicherungspaket zu schnüren, von dem Teilnehmer, Helfer und Sportwarte gleichermaßen profitieren werden. Mit den abgeschlossenen Versicherungen sind alle perfekt und umfangreich abgesichert, weit oberhalb der gesetzlichen Mindestversicherungssummen und zu günstigen Konditionen.“

So ist eine Haftpflichtversicherung für alle Personen-, Sach- und Vermögensschäden i. H. v. 5,0 Mio. € durch uns für die Veranstaltung abgeschlossen worden.

Darüber hinaus sind alle Teilnehmer (Fahrer und Beifahrer) mit den folgenden Summen über ihre Tageslizenz, welche sie zu einem Preis von nur 10,- € pro Person beim Veranstalter erwerben können, unfallversichert:

  • 69.750,- € für den Vollinvaliditätsfall,
  • 31.000,- € für den Invaliditätsfall (225% progressiv),
  • 15.500,- € für den Unfalltod,
  • 10.000,- € für Heilkosten (subsidiär),
  • 10.000,- € für Krankenrückführungskosten (subsidiär),
  • 10.000,- € für Rückführungskosten im Todesfall,
  • 10.000,- € für Unfall-Serviceleistungen (z. B. Bergungskosten),
  • 10.000,- € für kosmetische Operationen

Außerdem sind alle Sportwarte und Helfer des Veranstalters sowie Zuschauer mit den folgenden Summen unfallversichert:

  • 69.750,- € für den Vollinvaliditätsfall,
  • 31.000,- € für den Invaliditätsfall (225% progressiv),
  • 15.500,- € für den Unfalltod

Weitere Infos unter: www.raceinc.de

02.05.2018, 21:54 Uhr
DIMARCON wird neuer Hauptsponsor der Grabfeldrallye

Aufgrund der Entscheidung, die Rallye unter dem Reglement des RSC e.V. durch­zuführen, war es dem ADAC nicht mehr möglich, unsere Veranstaltung finanziell zu unter­stützen. Umso mehr freuen wir uns, unseren neuen Haupt­sponsor vorstellen zu können:
Es ist die Firma DIMARCON GmbH mit ihrem Geschäftsführer Daniel Rexhausen.

Daniel Rexhausen ist selbst begeisterter Rallye­fahrer, und seit Jahren treuer Teilnehmer bei der Grabfeldrallye. Er hat das Gefühl, mit dem eigenen Auto bei der Siegerehrung ins Festzelt zu rollen, bereits selbst er-„fahren".

Er selbst sagt dazu: „Die Grabfeldrallye im Jahr 2000 war eine meiner ersten Rallyes, die ich überhaupt gefahren bin und hat mich direkt fasziniert: Die tollen Wertungs­prüfungen, die professionelle Organisation, der Rundkurs in Sulzdorf a. d. Lederhecke und die einmalige Stimmung bei der Sieger­ehrung im Festzelt ziehen einen sofort in den Bann. Seitdem habe ich immer wieder den Weg ins Grabfeld gefunden - einmal Grabfeld, immer Grabfeld. Als sich die Möglichkeit ergab, mit meiner Firma DIMARCON als Haupt­sponsor der Veranstaltung aufzutreten, musste ich nicht lange überlegen. Mit meiner eigenen Firma unterstützen wir expandierende Unternehmen dabei, den Markt­führer anzugreifen - das gleiche macht der RSC.“

Auf geht's zur 25. DIMARCON-Grabfeldrallye!


Über DIMARCON:

Die DIMARCON GmbH unterstützt ihre Kunden seit 25 Jahren in der systematischen und nach­haltigen Gewinnung von Neukunden und begleitet Unternehmen konsequent zur Markt­führerschaft. Heute arbeiten mehr als 40 Spezialisten am gemeinsamen Ziel, mittel­ständische Unter­nehmen aus Maschinen- und Anlagenbau, verarbeitendem Gewerbe und industrie­nahen Dienst­leistungen in Deutschland und Europa größer und wettbewerbs­fähiger zu machen - von Mercedes-Benz bis MBE, vom Lokalmatador bis zum international aktiven Familienkonzern.

Weitere Infos unter: www.dimarcon.de

17.03.2018, 18:23 Uhr
Grabfeldrallye präsentiert sich in neuem Gewand

Liebe Freunde der Grabfeldrallye,

durch die Abschaffung der Gruppe H und Einführung des Kraftfahrzeugpasses (KFP) durch den DMSB hat sich im nationalen Rallyesport eine unerfreuliche Entwicklung ergeben, die auch die Grabfeldrallye im vergangenen Jahr stark getroffen hat.

Die wesentlichen Auswirkungen dieser Entscheidungen sind:

  • Einbruch des Starterfeldes
  • Attraktivitätsverlust der Veranstaltung bei den Zuschauern
  • Zu hohe Kosten für Gelegenheitsfahrer oder Aktive mit schmalem Budget
  • Zu hohe Einstiegsschwelle für Anfänger

Die Anstrengungen der Aktiven und Veranstalter, diese Entscheidungen gemeinsam mit dem DMSB zu korrigieren, waren leider erfolglos. Es stellte sich für uns die Frage wie es mit unserer Grabfeldrallye in Zukunft weiter gehen soll. Wir wollen die Fehlentscheidungen des DMSB nicht tatenlos akzeptieren.

Durch die Gründung des Breiten- und Amateurmotorsportverbandes Rallye Supercup e.V. (RSC e.V.) haben sich für uns neue Möglichkeiten eröffnet. Der RSC e.V. ist eine neue Motorsport-Dachorganisation, die ein Regelwerk für den Rallyesport zur Verfügung stellt. Verglichen mit anderen Dachorganisationen fühlen wir uns bei dem Reglement des RSC e.V. am besten aufgehoben. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Grabfeldrallye 2018 als Pilotveranstaltung unter dem Dach des RSC durchzuführen.

Wer sich über das neue RSC Reglement informieren möchte, findet die Details auf der Internetseite des RSC unter www.rallye-supercup.de.

Wir sind davon überzeugt, mit diesem Reglement eine attraktivere Veranstaltung anbieten zu können, die mehr Aktiven die Möglichkeit gibt, an unserer Rallye teilzunehmen. Die Grabfeldrallye wird 2018 dadurch auch mehr WP-Kilometer haben als bisher. Alles in allem wird die Grabfeldrallye jedoch so bleiben wie Ihr sie seit vielen Jahren kennt.

Die Ausschreibung wird spätestens Ende April veröffentlicht und der Nennungsbeginn ist am 27. Mai 2018. Wer Fragen hat kann sich jederzeit gerne an uns wenden. Die E-Mail-Adresse ist mail@grabfeldrallye.de.

Wir hoffen auf Eure Unterstützung und freuen uns auf unsere Jubiläumsrallye am 30. Juni 2018.

Euer Team der Grabfeldrallye